Skip to main content

 

Am 14. Februar ist Valentinstag

Von Herzen

17,99 €

inkl. MwSt.
Petit Blanc

19,99 €

inkl. MwSt.
Sonnenschein

24,99 €

inkl. MwSt.
Lovely

19,99 €

inkl. MwSt.
Sunny Day

21,99 €

inkl. MwSt.
20 rote Rosen

17,95 € 19,95 €

inkl. MwSt. ab
Die Positive

45,00 €

inkl. MwSt.
Die Sanfte

32,00 €

inkl. MwSt.
Die Elegante

25,00 €

inkl. MwSt.
Before Sunrise

45,00 € 55,00 €

inkl. MwSt.
[produkte limit=“116″ orderby=“post__in“ order=“desc“

Der Tag der Liebenden geht auf den Märtyer Valentin von Terni zurück. Im dritten Jahrhundert lebte der heilige Valentin in Italien und war dafür bekannt, dass er Liebespaare mit Blumen aus seinem Garten beschenkte. Er vermähle Verliebte nach christlicher Tradition und verstieß damit gegen das ausdrückliche Verbot des römischen Kaisers. Weil das Christentum als Religion verboten war, durften Paare damals nicht kirchlich heiraten.

Keine Erfindung der Blumenhändler

Den Valentinstag halten einige für eine Erfindung der Blumenhändler. In Wirklichkeit geht der Valentinstag auf den Märtyer Valentin von Terni zurück. Kann es einen schöneren Ursprung für den Tag der Verliebten geben? Besonders beliebt ist der Valentinstag bei US-Amerikanern und Briten.

In Deutschland wird der Valentinstag seit den 50 Jahren gefeiert. Aber erst in den letzten zehn Jahren hat der Valentinstag in Deutschland eine ähnliche Bedeutung bekommen wie in den USA oder England.

Blumenpreise zum Valentinstag

Was wäre ein Valentinstag ohne frische Blumen? Weil fische Blumen nicht wie Pralinen oder Schmuck vorproduziert werden können, ist die Menge an Blumen die für alle Liebenden am Valentinstag geerntet werden kann begrenzt. Die Blumenpreise orientieren sich im wesentlichen an den Preisen die an den großen Blumenversteigerungen in den Niederlanden und in Herongen am Niederrhein erzielt werden.

Nur wenn der Blumenhändler das höchste Gebot abgibt, bekommt er den Zuschlag für die Menge Blumen die er für den Valentinstag benötigt. Das führt dazu, dass die Einkaufspreise zum Valentinstag bei besonders beliebten Blumen wie roten Rosen, teilweise 5 bis 6 mal höher liegen als 2 Wochen nach dem Valentinstag.

Der Valentinstag ist typisch amerikanisch

und wir mach alle gerne mit.

Wir wollen natürlich, dass unsere Geliebte / unser Geliebter weiß wie sehr wir sie oder ihn lieben.

Eigentlich kann man diesen Tag auch mal anders betrachten: es geht darum, den wichtigen Menschen um einen herum Liebe zu geben. Oder sich selbst oder dem eigenen zu Hause.

 

Infografik: Liebe kann man nicht kaufen – aber schenken | Statista
Mehr Infografiken finden Sie bei Statista