Skip to main content

Beerdigungskränze online bestellen


  Trauerkranz Online-Shop


 


Bestellen Sie einen Beerdigungskranz Online-Shop


  Trauerkranz Online-Shop


Wie kann ich einen Beerdigungskranz mit Schleife online bestellen?

Weil nur ein einziger Blumenversand-Anbieter die lokale Trauerkranz-Lieferung mit der Möglichkeit verbindet eine individuelle Schleife zu bestellen, empfehlen wir das Tauerkranz-Online-Angebot von Euroflorist.

Nur dort finden Sie Möglichkeit, zu Ihrer Beedigungskranz-Bestellung eine individuell bedruckte Kranz-Schleife zum bestellen. Weitere wichtige Informationen zur Bestellung und Lieferung finden Sie ► Hier ◄.

Ein individuelle Schleife dazu bestellen

Üblich ist es, dass am Beerdigungskranz eine Schleife mit den Namen der Absender befestigt wird. So können die Angehörigen nach der Beerdigung erkennen wer welchen Blumengruß zur Trauerfeier gesendet hat.

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise, die wir ► hier ◄ zur Trauerkranz-Schleifen-Bestellung  geben.

Es auch möglich nur eine Karte zusammen mit dem Beerdigungskranz in die Kapelle zu liefern. Weil diese Karten immer abgenommen werde, bevor der Kranz oder das Trauergesteck zu Grab gebracht werden, ist dann nicht mehr erkennbar wer die Blumenlieferung beauftragt hat.

Beerdigungskranz oder Trauerkranz

Zwei Begriffe, die das Gleiche meinen. Floristen unterscheiden bei Kränzen für eine Trauerfeier im Wesentlichen zwei Grundformen.

  1. Der rundgesteckte Kranz

Bei dem rundgesteckten Kranz werden die Blüten in alle Teile des Kranzkörpers gesteckt. Seit der Einführung der Blumen-Steckmoos-Unterlagen hat sich diese Art der Gestaltung zur der meist verwendeten entwickelt. Während es bis in die 70iger Jahre üblich war, jede einzelne Blüte am Stielende mit nassem Moos zu versorgen, erleichtern die heutigen Steckmoos-Kranz-Unterlangen die Anfertigung deutlich.

Mehr Blüten. Für eine Kranz der rundherum, dicht mit Blüten gesteckt wird sind entsprechend mehr Blüten erforderlich. Deshalb ist diese Kranzform meist im Preis deutlich höher. Wir empfehlen dies bei der Auswahl zu berücksichtigen.

  1. Die Kopfganierung

Die Kopfganierung wird beim Trauerkranz am oberen Teil angebracht. Je nach Ausführung bedeckt die Blumendekoration dann etwa die Hälfte oder Zweidrittel des Kranzkörpers. Auch bei einem Beerdigungskranz mit einer Kopfganierung werden die Blumen in feuchte Steckmasse gesteckt. Der nasse Steckschaum-Block wird mit Draht und Maschendraht auf dem Kranzkörper fixiert. Eine hochwertige Steckmasse sorgt dafür, dass die Blumen auch in den Tagen nach der Beerdigung ihr frisches Aussehen behalten.

Die Farbauswahl für die Blumen im Beerdigungskranz

Auch wenn manche anders behaupten. Wirklich feste Regeln gibt es nicht. Es gibt aber Empfehlungen. So kann man sich bei der Farbauswahl an der Lieblingsfarbe des Verstorbenen orientieren. Oder man wählt die neutrale Farbe schlechthin: Weiß.

Welche Blumen sind besonders geeignet

Auch hier gilt: Es gibt keine festen Regeln. Das können die eigenen Lieblingsblumen oder die Lieblingsblumen des Verstorbenen sein. Bedenken Sie aber, dass ein Trauerkranz mit kleineren, wertvollen Blüten, wie zum Beispiel Rosen, weniger blumig und kleiner ausfallen wird als ein Kranz mit Gerbera-Blüten oder fülligen Chrysanthemen.

Wir empfehlen die Auswahl der Blumen dem örtlichen Floristen zu überlassen. Am besten wählen Sie nur die Farbe für die Kranz-Schleife und die Blumendekoration. Denn der örtliche Florist kann am besten einschätzen welche Blumen verfügbar sind und auf dem Beerdigungskranz die beste Wirkung erzielen wird.

Unser Tipp:

Wenn Sie nach der Beerdigung den Steckschaum bei einem rundgesteckten Beerdigungskranz oder einem Trauerkranz mit Kopfgarnierung mit einer Gießkanne wässern, dann werden die Blumen noch einige Tage länger halten.


Trauerkranz - Schleifentext


Die Trauerschleife

Bei dem rundgesteckten Kranz wird die Schleife seitlich angebracht.

Bei einem Trauerkranz mit einer Kopfganierung verläuft die Schleife von oben über die Mitte des Kranzes.

Der Schleifen-Text für einen Beerdigungskranz. Informationen und Beispiele finden Sie ► HIER ◄